Sonntag, 20. April 2014

Happy Easter!




Heute beginnt die österliche Freudenzeit. Auch wenn ich selbst nicht religiös bin, so bin ich doch allein wegen meines kulturwissenschaftliches Studium sehr interessiert an Feiertagen und den dazugehörigen Bräuchen. In meinem Umfeld steht an den Feiertagen jedoch, egal welche es sind, hauptsächlich die Familie im Vordergrund. Wir gehen nicht in die Kirche oder zu einem Osterfeuer, von denen es in unserer Ecke auch nicht gerade viele gibt, sondern treffen uns mit unseren Lieben. Heute sind meine bessere Hälfte und ich deshalb zum Freund meiner Mama und seiner Familie gefahren. Das Wetter hat dabei so wunderbar mitgespielt, dass wir draußen in der Sonne essen konnten. Es gab sowohl Wildschwein als auch Reh, da Mamas Freund gute Kontakte zu einem Jäger hat. Er kann allerdings nicht nur tolles Essen ran schaffen, sondern bereitet es auch sehr sehr lecker zu. Zum Nachtisch gabs dann noch Abbeldatschi, einen Apfelkuchen, der in dieser Familie immer auf einem riesigen Holzbrett serviert wird. Sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt noch viel besser! Pappsatt liege ich deshalb jetzt auf der Couch und streichle meinen gut gefüllten Bauch. Morgen ist dann wieder Familienzeit angesagt. Ich muss mich gleich mal noch vor meinen Kleiderschrank stellen und ein hübsches Outfit dafür aussuchen. Am besten irgendwas, wozu man einen Hut kombinieren kann. Es ist ja schließlich ein Feiertag, da darf man sich auch rausputzen, wenn man nicht in die Kirche geht.



Top: Collectif
Skirt: Tara Starlet
Cardigan: H&M
Shoes: Deichmann

Kommentare:

  1. Das Portraitfoto ist wieder mal wunderschön.
    Hach, du kannst einfach so toll posieren, wenn ich das doch auch so gut könnte wie du, ich bin jedes Mal so neidisch auf dich.
    Dein Outfit gefällt mir auch sehr, besonders diese tolle Pünktchenbluse, die du da trägst.

    AntwortenLöschen
  2. Da stimme ich dir in allem zu :)
    Der Pony steht dir wirklich sehr gut!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. sehr, sehr hübsch! gefällt mir rund um sehr gut!

    AntwortenLöschen
  4. Das Top hatte ich letztes Jahr auch in der Hand und auch in Berlin anprobiert aber da war dann der Busen im Weg (Mistding!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt weniger an deinem Busen als vielmehr an dem Top. Das fällt nämlich total klein aus. Ich hab es in L, dabei brauche ich sonst S oder M bei Collectif.

      Löschen
  5. Puh, dann hab ich ja noch einmal Glück gehabt ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...