Sonntag, 9. März 2014

First days of spring


Der Frühling ist daaaaa!!! Ist das nicht wundervoll??? Wir haben uns daher heute ins Auto gesetzt und sind in unsere Lieblingseisdiele gefahren. Das erste Eis des Jahres tat richtig gut. Wir waren auch nicht die einzigen, denen es so ging. Die Eisdielen waren allesamt haltlos überfüllt. Wir sind dann mit dem Eis in der Hand ein wenig durch die Sonne spazieren gegangen. Dabei hat mein Outfit mit dem hübschen Jazzafine-Hütchen so einige Aufmerksamkeit erregt. Naja, die wenigsten Menschen brezeln sich für den Sonntagsspaziergang so auf, da sticht man dann zwangsläufig etwas heraus. Die Reaktionen waren eine Mischung aus Kopfschütteln, Nase rümpfen, irritierten Blicken, Lächeln, Komplimenten bis zu offener und ehrlicher Bewunderung. Mit all dem kann ich ohne Probleme umgehen. Wenn man in unserer heutigen Zeit auffällt, dann reagieren die Menschen eben. Solange sie nicht beleidigend werden, ist das auch völlig in Ordnung und stört mich eher selten. Obwohl angestarrt werden, mich doch etwas stresst. Also so dieses richtig penetrante Starren. Solche Blicke, die auch Stahl durchdringen würden, mag ich nicht besonders. Aber alles in allem hab ich mit den meisten Reaktionen kein Problem. Die liebsten sind mir aber auf jeden Fall solche wie heute. Eine Gruppe Menschen lief an mir vorbei und eine der Frauen sagte zu der anderen "Guck mal, das sieht aber schön aus!". Ein simples aber offenes und ehrliches Kompliment. Da geht mir das Herz auf.
Habt ihr auch schon so schöne Reaktionen erlebt, wenn ihr aufgestyled aus dem Haus geht?




Jumper: H&M
Skirt: H&M
Shoes: Deichmann
Bag: Vintage
Earrings: Vintage
Brooche: Vintage
Headpiece: Jazzafine

Kommentare:

  1. Du bist aber auch hübsch in/mit Deinem Vintage-Style. Ich hab manchmal das Gefühl, als ob mich welche erkennen als Bloggerin. *grins* Ja, komischerweise gucken mich einige auch an, dabei bin ich ja nun nie extrem auffallend angezogen und furchtbar hässlich bin ich doch eigentlich auch nicht, dass die Leute jetzt wie bei einem Autounfall nicht wegschauen können. *lach* Vielleicht ist es bei Dir, wo Du wohnst, anders, aber hier in Berlin würde keiner (!!!) mit dem Kopf schütteln über Deinen schönen Look.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne das und habe manchmal das Gefühl das man schon auffällt wenn man einfach mal nicht Jeans und T-Shirt trägt. Besondern schön finde ich auch immer wenn jemand bemerkt das einem das gefällt was man trägt so wie es bei dir der Fall war. Bei mir ging es soweit das ich ein Kleid das icht nicht mehr sooo toll fande nicht ausgemistet habe, da ich immer Komplimente bekomme wenn ich es trage^^ Aber mal ehrlich, dich starren sie nicht an weil du daneben gegriffen hast sondern weil du dich positiv von der sonst so grauen Masse abhebst ;)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Die neue Frisur steht dir ausgezeichnet und überhaupt sind die Bilder wunderschön ♥
    Ja, ich habe Erfahrungen mit vielen positiven, wie auch einigen negativen Reaktionen gehabt. Die schönste war, als eine wirklich alte Dame auf mich zukam und ganz entzückt war. Sie meinte, als sie jung war hatte sie auch immer Strümpfe mit Naht und das sie sowas ewig nicht mehr gesehen hat. Dabei haben ihre Augen richtig geleutet. Ein wirklich schönes Erlebnis :)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich an deiner wunderbaren Erscheinung vorbeiwackeln würde, lächelte ich wahrscheinlich anerkennend :)
    Ich finde es furchtbar, wie manche Menschen einander anschauen...Nase rümpfen...geht's noch?!

    AntwortenLöschen
  5. Oh du siehst wieder einmal zauberhaft aus. Die neue Frisur steht dir ganz ausgezeichnet. Schade, dass meine Haare so doof sind und ich nie solch tolle Kreationen hinbekomme :(

    Was das Thema Reaktionen betrifft: Früher litt ich sehr unter der Ablehnung der anderen Menschen. In meiner Schulzeit bis zum Abschluss meiner Ausbildung wurde ich durchgehend wegen meines Erscheinungsbildes und meiner Lebenseinstellung gemobbt und alle meine früheren "Freunde" haben sich irgendwann für mich geschämt und haben sich letztendlich von mir abgewandt. Selbst in dem Unternehmen wo ich arbeite wurde ich und mein Stil oft mies gemacht.

    Mit dem Ende meiner Ausbildung habe ich mir geschworen, mich nicht mehr unterkriegen zu lassen und Selbstbewusst durchs Leben zu schreiten.

    Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, dass es immer wieder Leute gibt, die mit mir, meinem Stil und meiner Lebenseinstellung nicht zurechtkommen.
    Aber wisst ihr was? Es interessiert mich nicht mehr! Die Hauptsache ist, dass ich mich wohl fühle und ich mit mir im reinen bin - alles andere ist egal.

    Abes es freut mich natürlich jedes Mal wie bolle, wenn mir jemand ein Kompliment macht ;)

    Trotzdem finde ich es schade, dass nicht jeder Mensch so aussehen kann, wie er gerne möchte. Oft trauen wir uns nicht, dies oder jenes anzuziehen - was denkt denn dann XY von uns?!

    Ich lebe nach der Philosphie leben und leben lassen und würde mir diese Denkweise für alle Leute wünschen.

    Liebst, dein Perlchen Noir

    AntwortenLöschen
  6. Das finde ich sehr interessant, dass Du genau dieses Thema "Anstarren" ansprichst. Das beschäftigt mich nämlich seit längerem. Ich fände es schön, darüber noch mehr Erfahrungsberichte zu lesen. Manchmal kann ich das Anstarren nämlich gar nicht einordnen.

    AntwortenLöschen
  7. Dein Outfit ist toll, die Kombi von gelb und blau gefällt mir (trag ich privat gar nicht, weil mein Freund als Angestellter eines schwedischen Möbelhauses die Farben absolut nicht mehr sehen kann).
    Ja, angeschaut wird man schon, aber ehrlich? Ich mag's. Dass man mit Rock, Pumps und Make-Up heutzutage mehr Aufmerksamkeit erregt als mit ausgebeulten Jogginghosen finde ich schade, aber dessen bin ich mir ja bewusst, bevor ich aus dem Haus gehe. Und feindselige Blicke hab ich noch nie geerntet, wenn überhaupt kommt es mir manchmal vor, als würden mich vor allem jugendliche Mädchen als arrogant einschätzen, aber da ich diese ausnahmslos nicht kenne ist mir das herzlich egal und ich fühl mich trotzdem wohl in meinem Outfit.
    lg ette

    AntwortenLöschen
  8. ganz wundervolles outfit ... wenn man anders aussieht, muss man mit diesen seltsamen reaktionen leben ... aber es ist schön, dass hin und wieder offene, ehrlich und vorallem bewundernde kommentare kommen. das freut jedesmal.
    ich bin doch immer noch erstaunt, wieviel negativ reaktionen meine outfits hier in berlin hervor rufen ... stirnrunzeln, kopfschütteln oder mich debil anlächeln sind mir leider vor allem von jungen ökohipstern bekannt. ich lächele die doch auch nicht verstört an, weil die einen übergroßen 80ger jahre strickpulli mit elchmotiv anhaben. ich finds lustig und gut. jedem das seine. perlchen noir hat recht: leben und leben lassen!

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe dir noch garnicht gesagt, dass dir dein neuer Pony wirklich richtig gut steht, obwohl ich auf KK schon auf ihn aufmerksam geworden bin ;) Der Senfgelbe Ton von Hütchen und Ohrringen gefallen mir besonders!
    Was das Thema Anstarren angeht: ich freue mich immer über positive Kommentare oder Blicke, aber leider bekommt man die nicht von Jedem. Jeder hat seinen Geschmack und seine Daseinsberechtigung, aber mich interessiert es ehrlich gesagt nicht, wenn jemand auf der Straße denke, ich sehe komisch aus und meint mich deshalb beleidigen zu müssen. Ich habe mich aber so seit langen daran gewöhnt und achte nicht mehr so sehr auf die Reaktionen anderer. Ich war irgendwie schon in der Schule anders, und wurde immer angestarrt oder man redete hinter meinem Rücken über mich. Ich habe wirklich keine Ahnung wieso, aber scheinbar war ich damals schon nicht ganz der Norm entsprechend, obwohl ich noch von Mutti angezogen wurde (im der früheren Klassen zumindest :D) ;) Aber ich denke, es ist ok so.. Natürlich würde ich mir mehr Toleranz wünschen, aber das Leben besteht nunmal nicht nur aus Zuckerwatte. Und solange man sich selbst wohl fühlt, wird man das auch nach Außen hin strahlen und ich glaube, dass es genau diese Selbstzufriedenheit ist, welche die meisten, die negativ auf einen reagieren, nicht mögen und neidisch macht ;)

    AntwortenLöschen
  10. Die Frau hatte recht, es sieht wirklich schön aus... :)

    AntwortenLöschen
  11. Also ich freue mich hübsche menschen auf der Strasse zu sehen. Ich wünschte ich könnte in der Woche mich so aufstylen, aber das geht schlecht wegen meines Arbeitsplatzes. Da sind Röcke ein Tabu und wenn, dann würden die Jungs mich nerven. ;)
    Ich überrasche die Leute die mich sonst nur aus mitten in der Woche kennen mit meinem WE Wohlfühlstyling. Die denken dann ich würde mich extra hübsch machen, aber das tue ich ja eher für mich als für andere. Dennoch ist es wohl ein Kompliment für beide.
    Ach so, ich wurde bisher nur in Wuppertal angestarrt, da ich in einem schwarzen einfachem Hemdkleid mit schwarzen Pumps und roten Lippenstift rumgelaufen bin. Ich glaub das haben die da an jungen Damen noch nicht so oft gesehen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...