Freitag, 18. Juli 2014

Frieda&Elly




Erinnert ihr euch noch an mein spannendes Wochenende mit dem Vintage Flaneur auf der Godema? Ich durfte unglaublich viele tolle Leute und auch Marken kennen lernen. Eine davon ist Frieda&Elly. Dort hat man sich auf zauberhafte Stücke aus Spitze spezialisiert, die mit ihrer Raffinesse die Dame von Welt zum Strahlen bringen. Mir haben es besonders die eleganten, kleine Hüte angetan. Die Kombination von Samt und Spitze ist außergewöhnlich schön und garantiert staunende Blicke. Bevor ich jetzt aber zu sehr ins Schwärmen gerate, lasse ich meine Bilder und einen Text des Labels selbst für sich sprechen. Stöbert doch mal im Onlineshop und lasst euch verzaubern!

Spitze steht für zarte Einblicke, für Sünde und Anmut zugleich, für Melancholie und Drama, aber immer für Eleganz. All das verbindet sich in der Accessoirekollektion von Frieda & Elly. Sie wurde mit viel Liebe zum Detail geschaffen und verbindet Leidenschaft mit Tradition.
Frieda & Elly ist das neue Accessoirelabel der Stickereimanufaktur Modespitze in Plauen. Hier werden in mittlerweile vierter Generation gestickte Spitzen liebevoll und aufwendig in kleinen Serien produziert. Die hochwertigen Materialien und die prächtige Stickerei verleihen eine unvergleichlich verführerische Ausstrahlung. Das Label ist sowohl eine Hommage an die Plauener Spitze als auch an die Töchter des Firmengründers Max Bruno Meyer: Frieda und Elly Meyer.
Max Bruno Meyer begann vor mehr als 120 Jahren auf Handstickmaschinen. Er bestickte u.a. Morgenmäntel aus Seide für den indischen Markt. Anfang des letzten Jahrhunderts verlegte der Enterpreneur seinen Firmensitz in das prosperierende Plauen und führte das Geschäft mit in Plauen gefertigten VOMAG-Maschinen fort.
Seine Töchter, Frieda und Elly, prägten in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts den Stil ihrer Stadt: Elly studierte an der renomierten Plauener Kunstschule und wurde Musterdirectrice, Frieda machte eine kaufmännische Ausbildung. Beide arbeiteten in den Bereichen Mode und Design. Sie setzten ihre Entwürfe in der Firma des Vaters um und kreierten daraus Kollektionen für ihr eigenes Modegeschäft in Plauen. Ihr Leben war geprägt von Fortschritt und Moderne, von glamouröser Eleganz und zeitlosem Chic. Ganz in dieser Tradition steht das neue Label Frieda & Elly, das aufwändig in der Manufaktur der Modespitze Plauen mit viel Liebe zum Detail gefertigt wird – Wertigkeit MADE IN GERMANY.





Montag, 23. Juni 2014

Black and Blue


"Schwarz und blau trägt die Sau."
Kennt ihr diesen doofen Spruch? Den hab ich schon echt oft gehört, aber ehrlich gesagt kann ich ihn gar nicht nachvollziehen. Warum sollten diese Farben nicht zusammen passen? Schwarz passt ja nun mal bekanntlich zu allem, warum also nicht auch zu blau? Und weil ich das so wenig verstehe, hab ich hier ein schönes Outfit in dieser vermeintlich unpassenden Farbkombi.
Getragen hab ich es zum Geburtstag meiner liebsten Chefin. Der Rock ist schon ziemlich lange Bestandteil meines Kleiderschranks und hat schon die ein oder andere Gewichtsschwankung mitgemacht. Dank seines hohen Strechtanteils war das aber nie ein Problem. Am liebsten kombiniere ich ihn ja mit Blusen aber ab und an ist es so kalt, dass es mal ein Pulli sein muss.



Skirt: PinUp Couture
Jumper: New Yorker
Shoes: Deichmann

Montag, 16. Juni 2014

Poppy Skirt


Heute zeige ich euch endlich mal wieder ein neues Kleidungsstück in meinem Schrank. Es ist ein zauberhafter Rock mit Mohnblumenprint von Hell Bunny. Ich hatte mich schon vor Monaten in das gute Stück verliebt als Hell Bunny die ersten Bilder auf der Facebookseite zeigte. Jetzt war das gute Stück ENDLICH bei Lucky Lola erhältlich... und ich war pleite. Naja, nicht richtig pleite aber ich spare für einen Trip nach Berlin im Juli. Da hatte meine bessere Hälfte dann Mitleid mit meinem armen kleinen Shoppingherzen und hat mir das Objekt meiner Begierde geschenkt. Er ist schon echt ein Süßer! Der Rock kam, ich sah ihn und er siegte. An mir sah er nämlich gleich doppelt so schön aus wie im Internet. Mit Sicherheit wird das Schätzchen mich diesen Sommer häufig schmücken dürfen.


Skirt: Hell Bunny via Lucky Lola
Shirt: H&M
Cardigan: H&M
Shoes: Deichmann
Bag: Deichmann

Freitag, 6. Juni 2014

A reason to smile


Immer mal wieder sagen mir Menschen, dass ich zu wenig lächle und oft zu ernst gucken würde. Dabei bin ich eigentlich ein sehr fröhlicher Mensch, der echt gerne albern ist und wirklich viel lacht. Aber scheinbar transportiert meine Mimik meine gute Laune nicht immer. Vermutlich liegt das daran, dass ich früher recht schlechte Zähne hatte. Daher zeige ich bis heute kein fettes Zahnpastalächeln. Macht mir eigentlich auch nichts aus. Hauptsache ist doch, dass ich mich wohl fühle. Und wer mich näher kennen lernt, der merkt schon früh genug, wie verrückt ich drauf bin.

Zur Zeit habe allerdings auch jeden Grund zum Lächeln, denn ich habe einen ganz tollen Praktikumsplatz ergattert. Wer mir auf Facebook und Twitter folgt, hat es dort schon vernommen aber ich wollte es hier auch nochmal kund tun: Ich gehöre seit dieser Woche offiziell zum inneren Zirkel des Vintage Flaneur!!! Wohooo!!! Die ersten Tage waren schon super und es stehen noch soooo viele tolle Sachen an in nächster Zeit. Ich freu mich richtig auf das, was mich in diesem Zusammenhang noch erwartet!



Samstag, 31. Mai 2014

Date-Night




Irgendwie haben meine bessere Hälfte und ich es zuletzt kaum geschafft in Ruhe etwas Zeit miteinander zu verbringen. Eine Veranstaltung jagte die Nächste und das hört in den kommenden Wochen auch nicht so schnell wieder auf. So richtige Pärchenzeit ist da einfach nicht drin also war es mal wieder an der Zeit eine Date-Night zu veranstalten. Ab und an nehmen wir uns einen Abend nur für uns zwei, putzen uns raus und gehen essen. Dieses Mal waren wir aber nicht in einem Restaurant, sondern haben daheim gegessen. Ich hab uns Gulasch und Kartoffelgratin gekocht. Es war köstlich!!! Danach haben wir uns mit einer Flasche Wein auf den Balkon gesetzt und anschließend haben wir Musik angemacht und getanzt. Ja, einfach so mitten im Wohnzimmer. Das war richtig schön und auch ein wenig kitschig! Also genau richtig, wenn man sich Zeit zu zweit nimmt. 

Getragen habe ich zu dieser Gelegenheit ein wunderschönes Sommerkleid von Miss Candyfloss. Das hübsche Stück habe ich von den Eltern meiner besseren Hälfte letztes Weihnachten bekommen. Ich bin mir jetzt schon ziemlich sicher, dass ihr es in diesem Jahr noch häufiger hier sehen werdet, denn ich bin rettungslos verliebt!!! Fast so sehr wie in meinen Männe. :D






Dress: Miss Candyfloss
Cardigan: H&M
Shoes: Deichmann
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...