Mittwoch, 20. Mai 2015

Drinking like a lady



Ein lieb gewonnenes Ritual an lauen Frühlingsabenden ist es, auf meinem Balkon in der Sonne zu sitzen und ein Glas Sherry zu trinken. Auf diese Weise entspanne ich mich. Die Sonne auf meiner Haut tut einfach unglaublich gut. Leider spielt das Wetter derzeit ja nicht immer so mit, deshalb finde ich es umso wichtiger, die Sonnenstrahlen zu genießen. Zum Whiskey trinken konnte ich mich aber noch nie durchringen. Ich versuche es immer wieder aber ohne Cola schmeckt er einfach nicht. Dafür habe ich aber vor einer Weile den Sherry für mich entdeckt. So kann ich zumindest ein wenig ladylike dem Alkoholgenuss frönen.



Donnerstag, 7. Mai 2015

In love with Fräulein Wildkirsch



"Diamonds are a girls best friends" sang schon Marilyn Monroe und auch mein Herz schlägt bei schönen Schmuckstücken regelmäßig höher. Bei diesem Collier von Fräulein Wildkirsch war es auch gleich Liebe auf den ersten Blick. Wie könnte man diesem Traum in weiß und gold auch nicht verfallen sein? Perlen sind ja ohnehin ein Klassiker mit dem man nur in ganz seltenen Fällen etwas falsch machen kann. Angeblich soll es Bräuten Unglück bringen sie zu tragen, da sie für Tränen stehen. Ich habe mir aber sagen lassen, dass das nur für echte Perlen gilt. Außerdem leben wir ja in modernen Zeiten, in denen man nicht mehr allzu viel auf Aberglaube geben sollte. Perlen sind also streng genommen nie fehl am Platz. Die Kombination mit der filigranen Blüte aus Metall macht diese Perlenkette zudem zu einem ganz besonderen Schmuckstück, das einem definitiv neidische Blicke einbringt. Glaubt es mir, ich hab es schon am eigenen Leib erfahren und es natürlich in vollen Zügen genossen.


Montag, 4. Mai 2015

Vamp in black and gold




Heute präsentiere ich euch ein Outfit, das ich leider noch nie ausführen konnte. Für diesen Vamp-Look fehlte mir nämlich bisher noch die richtige Gelegenheit. Ich bin mir allerdings ziemlich, dass sich bald ein Burlesque-Event finden wird, wo dies genau das richtige Outfit ist. Das schwarze Collectif-Kleid habe ich von meiner besseren Hälfte zu Weihnachten bekommen. Da es aus einer vergangenen Kollektion ist, hatte er unglaubliches Glück das Letzte bei Miss Mole zu erwischen. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie sehr ich mich über dieses tolle Geschenk gefreut habe. Der Schnitt ist so perfekt! Es umschmeichelt meine Figur und hebt die richtigen Stellen hervor. Das Klassische und dennoch erotisch Angehauchte dieses Kleider ergänzt sich toll mit der schwarz-goldenen Tasche, die sowohl ich als auch Miss von Xtravaganz uns im Primark in Düsseldorf gekauft haben. Kurze Zeit später hat die Süße mich dann mit den passenden Ohrringen überrascht, die ihr ebenfalls auf den Fotos sehen könnt. Das besondere Etwas dieses Looks bringt allerdings erst der BH ins Spiel. Ich habe ihn vor kurzem bei H&M online entdeckt und musste ihn einfach haben. Normalerweise lässt eine Dame ihr Unterwäsche ja nicht hervor blitzen, sowas sieht leider schnell billig aus. Die "Strapse" dieses BHs, die aus dem Ausschnitt heraus gehen sehen meiner Meinung nach allerdings absolut wertig und sexy aus, ohne das Outfit oder seine Trägerin "günstig" aussehen zu lassen.







Dress: Collectif Clothing via Miss Mole
Clutch: Primark
Earrings: Accessorize
Tights: H&M
Bra: H&M

Freitag, 24. April 2015

Vintage Flaneur #10




Der neue Vintage Flaneur ist da, trala trala!!! Wieder einmal hat unser Team sich für euch ins Zeug gelegt und eine wundervolle, sommerliche Ausgabe an den Start gebracht. Themen sind unter anderem die große Liebe einer jeden Frau (und vieler Männer ebenso): Schuhe! Ich hatte beim Shooting die tollsten Teile in den Händen und habe mich selbstverständlich auch aufs Schlimmste verliebt! Als ob die schönen Kleider nicht schon ausreichen würden um mich wie ein Prinzesschen im Märchenland zu fühlen, die Schuhe dazu haben mich in regelrechte Verzückung versetzt. Doch auch bei der zweiten Fotostrecke, für die wir tolle Fahrräder von Brave Classics zur Verfügung hatten, gab es den ein oder anderen Kleidungswunschseufzer. Dazu kam noch eine Menge Spaß, denn wir hatten das liebe Team von Lucky Lola da. Sophia und Nadine haben gemodelt, Guido und Hund Lola haben uns köstlich unterhalten.
Doch nicht nur die Fotostrecken, auch der restliche Inhalt des Flaneurs ist wieder sehr gut gelungen. Die Ausgabe bewegt sich im Spannungsfeld von Sommer und dem Zweiten Weltkrieg, dessen Ende sich im Mai zum 70ten mal jährt. Unter diesen Bedingungen eine Zeitschrift heraus zu bringen ist wahrlich keine Kleinigkeit aber es ist uns meiner Meinung nach auf eine besonders liebevolle und persönliche Art und Weise gelungen. Wenn ihr euch davon selbst überzeugen wollt, ab heute ist die zehnte Ausgabe im Flughafen- und Bahnhofsbuchhandel, im ausgewählten Einzelhandel oder unter www.vintage-flaneur.de erhältlich.


Sonntag, 12. April 2015

Casual Sunday




Wenn dieser Post online geht, bin ich vermutlich noch im fernen Land der Träume. Zum einen ist Sonntag, zum anderen war ich Samstagabend mit Freunden unterwegs. An solchen Abenden übernachte ich bei meiner besten Freundin und wir starten am nächsten Tag ganz gemütlich zusammen auf der Couch. Das genieße ich sehr. Ein aufregender Abend und eine ruhiger Tag danach, so kann ein schönes Wochenende ablaufen. An einem solchen Sonntag liegt man am besten im Bett oder auf der Couch, sieht fern oder liest die aktuelle, neunte Ausgabe des Vintage Flaneurs. Solltet ihr sie noch nicht haben, schnell auf zum nächsten Bahnhof, denn am 24.04. kommt schon die Nächste, deren Gestaltung in den letzten Zügen liegt. Ausgabe neun enthält zauberhafte Mode in Pastell, tolle Headpieces und viele Frühlingsgefühle. Außerdem Rezepte, Stockholm als Reisetipp, Popart mit Roy Lichtenstein u.v.m.





Jeans: No Name
Jumper: Rumble 59 via Rockabilly Rules


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...